Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gera feiert 100 Jahre Bauhaus

Gera (gw). Gera als die Stadt in Thüringen mit den meisten Denkmalen des Neuen Bauens der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts begeht das 100. Bauhaus-Jubiläum mit einem umfangreichen und attraktiven Festprogramm.

Neun Ausstellungsvorhaben, eine Konzertreihe, Mitmach-Projekte, Stadtrundfahrten und geführte Stadtrundgänge bieten das ganze Jahr über viele Gelegenheiten für Gäste und Einheimische, diesen großen Schatz an Architektur und Kunst zu erleben.

Im Zentrum der Feierlichkeiten stehen zwei Persönlichkeiten, die mit einem großen Anteil ihres Lebenswerkes die Stadt bereicherten: Der Architekt Thilo Schoder und der Bauhauskünstler Kurt Schmidt.

Beiden sind jeweils große Ausstellungsvorhaben gewidmet, bei denen die beteiligten Museen, die Kunstsammlung Gera/Orangerie, das Museum für Angewandte Kunst Gera und das Haus Schulenburg konzeptionell zusammenarbeiteten. Auch das Theater Altenburg-Gera leistet mit einer am „Mechanischen Ballett“ von Kurt Schmidt orientierten Performance und den „Bildern einer Ausstellung“ von Kandinsky/Mussorgsky einen wichtigen Beitrag zum Jubiläumsjahr in Thüringen und mit Gastspielen in Berlin, Dessau und Darmstadt.

Auch der Lehrer Thilo Schoders und Wegbereiter des Weimarer Bauhauses, Henry van der Velde, wird in dem von ihm geschaffenen Haus Schulenburg ausführlich gewürdigt.

Der Kunstverein Gera e. V., dessen Vorgängerinstitution in den zwanziger Jahren bekannteste zeitgenössische Künstler wie z. B. Käthe Kollwitz und Paul Klee in Gera präsentierte, wird mit einer Ausstellung von vier zeitgenössischen Positionen seiner Tradition gerecht.

Möglichkeiten des aktiven Gestaltens bietet der Verein Kunstschule e. V. in verschiedenen Workshops und auch der Verein Kunstzone Gera e. V. beteiligt sich in seiner Freiluft-Galerie am großen Jubiläum. Die Häselburg - Neue Galerie für Zeitgenössische Kunst wird mit der vierteiligen Ausstellung „Bauhaus.Lines“ die Weiterentwicklung der Bauhaus-Konzepte in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts betrachten.Eine Konzertreihe mit acht Kammerkonzerten wird schließlich das Spannungsverhältnis von Bauhaus, Architektur und Musik auf eine besondere Weise in authentischen Räumen untersuchen. So entsteht ein vielfarbiges Kaleidoskop von bildender Kunst, Architektur und Musik, das die Zugehörigkeit Geras zu den wichtigen Kulturstädten Deutschlands eindrucksvoll nachweist. „Dieses umfangreiche Programm ist nur dank der guten Zusammenarbeit der städtischen Museen mit den privaten Institutionen Haus Schulenburg und Häselburg sowie Sponsoren, dem Freistaat Thüringen, den Vereinen und dem Theater Altenburg-Gera möglich geworden. Für diese Kooperation danke ich herzlich allen Beteiligten. Sie unterstützt auch die Bemühungen um den Titel Kulturhauptstadt Europa 2025“, so OB Julian Vonarb.

Ausstellungen und

Veranstaltungen im

Bauhausjahr 2019 in Gera

Kunstsammlung Gera, Orangerie:

„Intermediale Experimente am Bauhaus. Kurt Schmidt und die Synthese der Künste“, 22. März bis 10. Juni, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Dr. Claudia Tittel

Bühnen der Stadt Gera:

„Das Triadische Ballett“, Gastspiel des Bayerischen Junior Ballett München, 22. März, 20 Uhr, Großes Haus

bewegte.bauhaus.bilder, „Bilder einer Ausstellung“, Formensport. Eine Tanzperformance frei nach dem „Mechanischen Ballett“

23. März, 17 Uhr, Bühne am Park

5. April, 20 Uhr, Bühne am Park

Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Jannike Schulte

Haus Schulenburg:

„Thilo Schoder, Schüler und Freund Henry van der Veldes“, bis 15. Februar 2020, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Dr. Volker Kielstein, Doris Weilandt

„Henry van der Velde, Wegbereiter des Bauhauses und Grenzgänger der Moderne“, 15. März bis 15. Februar 2020, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Dr. Volker Kielstein

Georg Muche, Diaphane Malerei, Hundert Jahre Bauhaus- Hundert Exponate aus privaten Sammlungen, 12. Mai bis 30. Oktober, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Dr. Volker Kielstein

Museum für Angewandte Kunst:

„Thilo Schoder und Kollegen. Bauten der Moderne in Gera“, 3. Juli bis 22. September, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Doris Weilandt, Holger Saupe

„Aktuelles Design in Thüringen“, 7. Oktober bis 29. Februar 2020, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Holger Saupe

Kunstverein Gera:

Die Summe seiner Teile- eine Ausstellung zum Bauhausjahr 2019, 25. April bis 8. Juni, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Thomas Bender

Freiluftgalerie Saller Carree, Verein Kunstzone: „Bauhausjahr, zentrumsnah...“, ab Mai 2019, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Sven Schmidt

Häselburg, Neue Galerie

für Zeitgenössische Kunst:

„Bauhaus.Lines“, Ausstellungsserie, 15. Februar bis 31. Dezember, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Dr. Claudia Tittel

Konzertreihe: „BauHausMusik“, acht Konzerte, ab 30. März bis 8. November, einschließlich Ausstellung „Weiße Stadt Tel Aviv“ und Jubiläum 90 Jahre Handelshof im Hauptgebäude der Sparkasse, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Claudia Stillmark und Uwe Müller

Stadtführungen

zu Bauten der Moderne in Gera

Ganzjährig, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Karin Schumann

Kunstschule Gera e. V.

in der Häselburg:

„100 Jahre Bauhaus - WIR BAUEN MIT“, Kurse ganzjährig buchbar, Kurator(in)/Projektverantwortliche(r): Burkhard Schlothauer, Nils Lauterbach

Partner und Sponsoren

100 Jahre Bauhaus Gera

Stadt Gera (Mitglied der Bauhaus-Arbeitsgruppe, AG-Vertreter Sven Kornmann)

Freistaat Thüringen/Thüringer Staatskanzlei, Dr. Marita Kasper, Referatsleiterin in der Thüringer Staatskanzlei)

Musikfonds e. V., gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Freistaat Thüringen/Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Sparkasse Gera Greiz (AG-Vertreter, Uwe Müller)

Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen

Sparkassenversicherung

Haus Schulenburg, Dr. Volker Kielstein (AG-Vertreter, Dr. Kielstein)

Häselburg Gera, Neue Galerie für Zeitgenössische Kunst (AG-Vertreterin Dr. Claudia Tittel)

Bühnen der Stadt Gera/Landestheater Altenburg (AG-Vertreter Felix Eckerle)

Kulturstiftung Leipzig

Lindenau-Museum Altenburg

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Gera

Gera-Information (AG-Vertreterin Karin Schumann)

Kunstverein Gera (AG-Vertreter Thomas Bender)

Verein Kunstzone e. V. (AG-Vertreter Sven Schmidt)

Kunstschule Gera e. V. (AG-Vertreter Nils Lauterbach)

Dr. Peter Graumann

Ehepaar Marion und Dr. Norbert Sieber

Geoffry Wharton

Matthias Griebel

Albert Zetzsche, ehrenamtlicher Koordinator der Geraer Bauhaus-AG

( vorstufe, 12.02.2019 )

zurück